Am vergangenen Freitag ist der Stadtteilspaziergang in der Parksiedlung, zu dem die CDU Ostfildern gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle eingeladen hat, auf reges Interesse gestoßen.


Am vergangenen Freitag ist der Stadtteilspaziergang in der Parksiedlung, zu dem die CDU Ostfildern gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle eingeladen hat, auf reges Interesse gestoßen. Michael Brucker und Andreas Deuschle konnten mehr auf der Aussichtsplalttform mehr als 30 Teilnehmer zu dem Rundgang begrüßen. Norbert Simianer und Konrad Rückle berichteten über die Planungen und Themen, die in der jüngeren Vergangenheit und aktuell zur Parksiedlung im Gemeinderat beraten werden. Auch ein Blick auf die Historie der Parksiedlung durfte nicht fehlen. Schon vor den ersten Schritten entwickelte sich mit den Teilnehmern eine lebhafte und offene Diskussion. Die wesentlichen Themen waren die Probleme rund um die Aussichtsplattform (Müll, Lärm, Parken), der Bebauungsplan Parksiedlung Nort-Ost, die Nahversorgung, Verkehrsprobleme (Robert-Koch-Str., Kreisverkehr Breslauer- / Rinnenbachstr.) sowie die Situation am Herzog-Philipp-Platz. Andreas Deuschle und die Kommunalpolitiker aus Ostfildern haben den Teilnehmern beim abschließenden Glühwein am Herzog-Philipp-Platz versprochen, die Anregungen und Interessen der Bewohner der Parksiedlung ernst zu nehmen und sie in die zuständigen Gremien mitzunehmen. Alle waren sich einig, dass solche Veranstaltungen richtig und wichtig sind, so ist ein guter und konstruktiver Austausch mit allen Beteiligten möglich.

« Eine neue Stadtbahn zwischen Neckartal und Fildern CDU Ostfildern macht konkrete Vorschläge zur Bekämpfung der Betreuungsmisere Pressemitteilung der CDU Ostfildern »